Sonntag, 25. März 2018

Technik-Sonntag: Embossing Punch

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch eine sehr einfache Technik zeigen, wie ihr Hintergründe geprägt bekommt, ohne eine Prägemaschine haben zu müssen. 

Es handelt sich um die so genannte Embossing Punch Technik. Diese heißt so, weil man einfach nur Teile im gleichen Farbton ausstanzt wie den Aufleger, wo diese dann aufgeklebt werden. Dadurch sieht es geprägt aus. Dafür könnt ihr jeden Handstanzer nehmen, den ihr habt.

Hier nochmal in Bildern

Ich hatte aus einem anderen Schwung Karten, den ich gemacht habe die Herzen übrig und wollte sie gerne alle verarbeiten.
Ich habe sie auf dem Aufleger sortiert wie es mir gefiel und anschließend aufgeklebt. 
 Durch das Erhabene sieht es aus wie geprägt.
Hier noch die Karte die daraus entstanden ist, eine einfach gehaltene Hochzeitskarte. 




Den Schriftzug habe ich erst in rot gestempelt und dann nochmal mit Glitzer embossed. 

Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Christin



Kommentare:

  1. Ton in Ton gefällt mir immer super gut :) Schöne Idee, liebe Christin.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich, wenn Dir die Karte gefällt! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christin,
    das ist ein cooler Trick. Sehr einfach für jeden nachbastelbar. Ich habe es bisher "genau umgekehrt" gemacht. Ich habe das, womit ich prägen wollte aus Pappe ausgestanzt (egal ob Handstanze oder Stanzmaschine) und dann auf dünne, aber feste Kunststoffplatten aufgeklebt. So kann man ganz einfach selbst Prägefolder herstellen. Aber Deine Idee ist ja viel simpler. :O)
    Viele Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja, deine Idee gefällt mir aber auch gut, werde ich auch mal probieren👍Liebe Grüße

      Löschen

*Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegeben Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) durch diese Website einverstanden. Mehr über Datenverarbeitung kannst du hier: https://stanzeherzpapier.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html nachlesen.